Autor Thema: ziemlich unsicher beim Praktikumszeugnis!?!  (Gelesen 1003 mal)

Firejumper

  • Gast
ziemlich unsicher beim Praktikumszeugnis!?!
« am: August 29, 2006, 23:48:07 nachm. »
Hallo Leute,

ich habe mein Arbeitszeugnis erhalten und ich bin eigentlich zufrieden damit. Denke dass es einer 2 entspricht. Nachdem ich mich aber einwenig mit der Materie beschäftigt habe bin ich etwas unsicher. Eure Meinung würde mich brennend interessieren! Fehlt da was Wichtiges bei der Leistungsbeurteilung?

Einleitung (Anschrift,Dauer etc.)...
Tätigkeitsbeschreibung...

Herr XXX war sehr lernmotiviert und zeigte stets Eigeninitiative und überzeugte durch seine große Leistungsbereitschaft sowie über umfassende Fachkenntnisse. Bei der Lösung komplexer Aufgaben erkannte er das Wesentliche und war in der Lage schnelle Lösungen zu erarbeiten. Die ihm übertragenden Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Das persönliche Verhalten von Herrn xxx gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden war stets einwandfrei. Besonders hervorzuheben sind sein Verantwortungsbewusstsein, seine Vertrauenswürdigkeit und seine Zuverlässigkeit.


Schlussbemerkung mit Wünschen...
 
Ach ja Sie haben nicht rein geschrieben das ich nach dem Praktikum mein Studium weiter mache. Hat das was zu bedeuten oder ist das beim Praktikumszeugnis eher unwichtig weil logisch?

Vielen Dank schon mal und Euch allen eine gute Nacht :)

Gruß Firejumper :wink:

Maggy

  • Gast
ziemlich unsicher beim Praktikumszeugnis!?!
« Antwort #1 am: September 03, 2006, 20:31:03 nachm. »
Hmmm.  :?
Das Zeugnis liest sich nicht so als würde es ein Praktikum bewerten.
In einem Praktikumszeugnis wird z.B. üblicherweise bescheinigt, dass man sich gute Kenntnisse und Erfahrungen angeeignet hat, nicht dass man sie sowieso schon besitzt. Drei Sätze zur Leistung sind nicht wirklich viel, aber das hängt davon ab, was genau du gemacht hast und wielange du dort tätig warst.  Was fehlt sind vor allem Angaben zur Arbeitsweise und zum Arbeitserfolg. Es ist sehr schwer, ein Zeugnis ohne Kenntnis der Aufgaben, der Dauer und des Schlussteils einzuschätzen. Abgesehen von der Knappheit und dem Satz "und war in der Lage schnelle Lösungen zu erarbeiten" (korrekt wäre "schnell Lösungen zu erarbeiten") sehe ich aber nichts, was offen unvorteilhaft wäre, die Gesatmnote ist "sehr gut".  
Am besten prüfst du alles nochmal mit der Checkliste:
http://www.praktikumszeugnis.de/checkliste.pdf


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Unsicher beim Arbeitszeugnis ist es schlecht oder gut für mich?

Begonnen von Quellbrunn

1 Antworten
763 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 22, 2012, 12:24:22 nachm.
von Kalli66
xx
Ziemlich kurzes Praktikumszeugnis ... nur mal eine kleine Bewertung?

Begonnen von Andreas

1 Antworten
702 Aufrufe
Letzter Beitrag April 22, 2008, 05:42:16 vorm.
von Sprossel78
xx
Richtig gut oder doch ziemlich schlecht?

Begonnen von Citany

1 Antworten
246 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 02, 2014, 12:57:53 nachm.
von Maggy
xx
Wie findet ihr mein Zwischenzeugnis? Ziemlich komische Formulierungen, oder?

Begonnen von Micha

1 Antworten
721 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 05, 2010, 16:57:01 nachm.
von Sprossel78