Autor Thema: Zeugnis  (Gelesen 1524 mal)

Monika

  • Gast
Zeugnis
« am: August 10, 2005, 16:05:03 nachm. »
Ich habe zwei Versionen eines Zeugnisses, könnt ihr mir sagen, in wieweit die zweite Version, der ersten Version gegenüber abgewertet wurde? Es sind ja meistens die "kleinen" Worte, welche die Note ausmachen.

Vielen Dank im Voraus:

Version1:
Sie hat ihre Position stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeübt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht und in allerbester Weise entsprochen.

Frau...entwickelte sehr viel Eigeninitiative und war jederzeit bereit und fähig, neue Aufgaben durch konstruktive Vorschläge zu unterstützen und bei deren Realisation den entscheidenden Beitrag zu leisten. Auch in schwierigen Situationen, zeigte sie sich stets flexibel und souverän.

Sie erledigte ihre Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit und
zeigte bei der Aufgabenerledigung außergewöhnlichen Einsatz und hervorragende Leistungen, die in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden haben.

Wegen ihrer stets verbindlichen, vorbildlichen und hilfsbereiten Art war Frau... ihren Vorgesetzten eine sehr wertvolle Stütze und den Kollegen eine äußerst geschätzte Partnerin.

Version2:
Sie hat ihre Position stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeübt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht und in bester Weise entsprochen.

Frau... entwickelte viel Eigeninitiative und war jederzeit bereit und fähig, neue Aufgaben durch konstruktive Vorschläge zu unterstützen und bei deren Realisation den entscheidenden Beitrag zu leisten. Auch in schwierigen Situationen, zeigte sie sich flexibel und souverän.

Sie erledigte ihre Aufgaben mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit und
zeigte bei der Aufgabenerledigung außergewöhnlichen Einsatz und hervorragende Leistungen, die in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden haben.

Wegen ihrer stets verbindlichen, vorbildlichen und hilfsbereiten Art war Frau... ihren Vorgesetzten eine wertvolle Stütze und den Kollegen eine äußerst geschätzte Partnerin.

Klaus Schiller

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 1640
Zeugnis
« Antwort #1 am: August 11, 2005, 06:01:24 vorm. »
Es handelt sich um Textbausteine, die Sie auch in unserer Datenbank finden. Hier zu ist anzumerken: ein Zeugnis, das aus aneinander gereihten Textbausteinen besteht, ist generell keine Auszeichnung. So ist z.B. anhand der zu pauschalen Leistungsbewertung nicht zu erkennen, welchen Beruf Sie überhaupt ausüben.

Letztlich entscheidet immer der Gesamteindruck eines Zeugnisses und nicht die strikte Verwendung von Einser-Bausteinen. Es ist also z.B. auch nicht erforderlich, dass vor jedem Attribut ein Temporaladverb (stets, jederzeit, immer) positioniert ist. Dies wäre schon aus stilistischen Gründen nicht zu empfehlen.

Was die Aussage „in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden“ betrifft:
Zum einen ist die überflüssig, da beide Zeugnisversionen bereits eine Leistungszusammenfassung enthalten („stets zu unserer vollsten Zufriedenheit“, Note 1)
Zum anderen gibt es bei der Bewertung der Anerkennung eine seltene Ausnahme in der Positivskala, die wie folgt gegliedert ist:

Note 1: Seine Leistungen haben jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden.
Note 2: Seine Leistungen haben unsere volle Anerkennung gefunden.
Note 3. Seine Leistungen verdienen unsere ganze Anerkennung.

In diesem und einigen anderen Punkten wirkt die erste Version also übertrieben.  


Wenn Sie das Zeugnis von Experten aufwerten lassen möchten, um beim Arbeitgeber direkt diese unterschriftsreife, verbesserte Zeugnisfassung als Formulierungsvorschlag einzureichen, finden Sie konkrete Dienstleistungsangebote hier: http://www.arbeitszeugnis.de/ueberarbeitung2.php
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de
Personalmanagement Service GmbH
schiller@arbeitszeugnis.de

- Alle Angaben ohne Gewähr -


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Zeugnis wirkt komisch und zweites Zeugnis fehlt

Begonnen von Steffi

2 Antworten
1289 Aufrufe
Letzter Beitrag August 18, 2008, 17:23:55 nachm.
von Sprossel78
xx
Lausiges Zeugnis oder lausiges Zeugnis? Was meint ihr?

Begonnen von sbuhlmann

2 Antworten
1662 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 24, 2006, 14:47:17 nachm.
von sbuhlmann
xx
zeugnis ok????

Begonnen von toDo123

1 Antworten
943 Aufrufe
Letzter Beitrag November 01, 2005, 00:50:01 vorm.
von Klaus Schiller
xx
Zeugnis so o.K. ???

Begonnen von Marco444

1 Antworten
1321 Aufrufe
Letzter Beitrag April 02, 2006, 22:15:17 nachm.
von Jeanny